Lineare Gleichungssysteme mit zwei Variablen lösen

Rechner zum Lösen linearer Gleichungssysteme mit zwei Gleichungen und zwei Unbekannten.
Rechner zum Lösen linearer Gleichungssysteme mit zwei Unbekannten

Online Rechner zum Lösen linearer Gleichungssysteme mit 2 Variablen

Das Gleichungssystem zweier linearer Gleichungen mit zwei Unbekannten (2x2 LGS):

a11x1 + a12x2 = b1
a21x1 + a22x2 = b2

wobei x1 und x2 Unbekannt sind;

a11, a12, a21, a22 die Koeffizienten des Gleichungssystems;

b1 und b2 konstante Glieder des Gleichungssystems sind.

Um das Gleichungssystem von zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten (2x2 LGS) mit dem Online-Rechner zu lösen, geben Sie einfach die Koeffizienten der Gleichung ein und drücken Sie auf "Lösen".

Lösen der linearen Gleichungen (Cramersche Regel)

Die Cramersche Regel wird zum Lösen linearer Gleichungssysteme mit einer regulären Matrix verwendet. Eine Reguläre Matrix ist eine quadratische Matrix, für die Determinante von Null verschieden ist.

Wir betrachten ein lineares Gleichungssystem n mit Unbekannten x1, x2, ..., xn:
a11x1 + a12x2 + ...+ a1nxn = b1
a21x1 + a22x2 + ...+ a2nxn = b2
   ...   ...   ...    ...    ...
an1x1 + an2x2 + ...+ annxn = bn

Koeffizientenmatrix ist eine quadratische Matrix, weil sie n Zeilen und n Spalten hat. Lassen Sie uns die Determinante einer Matrix des linearen Gleichungssystems:
Determinante einer Matrix des linearen Gleichungssystems
Lassen Sie uns Determinante als die Determinante einer Matrix des linearen Gleichungssystems, in dem die j- Spalte durch die Spalte der rechten Seiten des Gleichungssystems ersetzt wird.

die Determinante einer Matrix des linearen Gleichungssystems, in dem die j- Spalte durch die Spalte der rechten Seiten des Gleichungssystems ersetzt wird

Wenn die System-Matrix-Determinante ungleich Null ist die System-Matrix-Determinante ungleich Null ist, ist die Matrix regulär und das System hat eine Lösung, für die gilt:

Cramersche Regel

Cramersche Regel ist für ein Gleichungssystem mit zwei und drei Gleichungen geeignet, da die Berechnung der Determinanten der vierten und höheren Ordnung ein aufwändiger Prozess ist.

Wir lösen das folgende Gleichungssystem mit Hilfe der Cramersche Regel.

Betrachten wir ein Gleichungssystem mit zwei linearen Gleichungen mit zwei Unbekannten
Gleichungssystem mit zwei linearen Gleichungen mit zwei Unbekannten
Da die Determinante einer Matrix des Gleichungssystems ungleich Null ist, können Sie die Cramersche Regel anwenden.

Nach der Cramerschen Regel
Lösung linearer Gleichungen unter Verwendung Cramer-Regel

Lösen des linearen Gleichungssystems (Gaußsches Eliminationsverfahren)

Das Lösungsprinzip der linearer Gleichungssysteme mit dem Gaußschen Eliminationsverfahren basiert auf der sukzessiven Elimination der Gleichungssysteme durch elementare Zeilenumformungen auf Zeilenstufenform, die dem ursprünglichen Gleichungssystem entspricht und schließlich dann die Suche nach der Lösung des Gleichungssystems durch Rücksubstitution.

Das Lösen des Gleichungssystems mit zwei linearen Gleichungen mit zwei Unbekannten mit Hilfe der Gaußschen Eliminationsverfahren
lineare Gleichungssysteme mit zwei linearen Gleichungen mit zwei Unbekannten
Wir dividieren die ersten Gleichungssysteme durch 3
Das Lösen des Gleichungssystems mit zwei linearen Gleichungen
Wir multiplizieren (*) mit 4 und subtrahieren es von der zweiten Gleichung. Wir erhalten das folgende Gleichungssystem.
Das Lösen des Gleichungssystems mit zwei linearen Gleichungen
Dies ergibt die Lösung y = 2. In der ersten Zeile ersetzen wir es für 'y' und lösen 'x'.
linearer Gleichungssysteme mit zwei Unbekannte lösen

Sonntag, 22. Oktober, 2017

Datenschutz
Nutzungsbedingungen
Sitemap


Copyright © 2017 Intemodino Group s.r.o.
Alle Rechte vorbehalten